Die Nubische Wüste und das Rote Meer

Eine einmalige Tour durch verschiedene Wüstenlandschaften, die unbekannten Petroglyphen von Bir Nurayet und das farbenfrohe Korallenriff am Roten Meer.

15 Tage
März 2019
mit Unterkunft

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Empfang am Flughafen und Transfer zum/vom Hotel
  • 1x Übernachtung mit Frühstück im Grand Holiday Villa Hotel 4**** in Khartum
  • 1x Übernachtung im Meroe Camp in Vollpension
  • Englisch- und Italienischsprachige Reiseleitung
  • komplette Camping-Ausrüstung für die Zeltübernachtungen
  • Koch für die Mahlzeiten
  • Transport mit Toyota Land Cruiser oder Toyota Hilux double cabin (je 3 Fahrgäste)
  • Mahlzeiten wie im Programm angegeben (B.L.D.)
  • Reisepass-Registrierung
  • 7x Übernachtung an Bord in Vollpension
  • Flug Port Sudan-Khartum (mir regionalen Fluggesellschaften, die in Europa als schwarzgelistet gelten)
Tag 1: Ankunft in Khartum

Ankunft am Flughafen Khartum. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer ins Hotel.

Unterkunft
Khartum – Grand Holiday Villa Hotel 4****
Tag 2: Khartum – Meroe

Vormittags Besuch des Archäologischen Museums wo, neben anderen wertvollen Exponaten, zwei wunderschöne Tempel zu bestaunen sind, die von der UNESCO aus dem Gebiet des Nassersees gerettet und hierher gebracht wurden, bevor der Stausee gefüllt wurde. Dann geht die Reise nach Norden, und nach etwa 200 km erblicken Sie mehr als 40 Pyramiden auf einem Hügel, einige davon perfekt erhalten: sie sind Teil der Königlichen Nekropole von Meroe. Ankunft im Meroe Camp mit wunderschöner Aussicht auf die Pyramiden. Unterbringung in komfortablen und komplett eingerichteten Zelten, Abendessen und Übernachtung.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
Meroe Camp
Tag 3-4: Meroe – Bayuda-Wüste – Abu Hamed

Sonnenaufgang an den Pyramiden und Besichtigung der Königlichen Nekropole. Dann Nilüberquerung und Fahrt in die Bayuda-Wüste, um den Krater von Atrun zu sehen, aus dem die Nomaden Salz gewinnen. Nach einer kurzen Wüstenerkundung geht die Reise weiter nach El Mogrut für eine erneute Nilüberquerung, diesmal bei Fähre. Von Abu Hamed geht es in die Nubische Wüste hinein. Übernachtung im Zelt.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
Mobiles Zeltlager
Tag 5-6: Nubische Berge – Bir Nurayet

Sie fahren in Richtung der Red Sea Hills, die parallel zur Küste verlaufen. Zwischen Wadis und Wüstengebieten ist es leicht, auf Goldgräber zu treffen. In den letzten Jahren hat sich im Sudan ein regelrechter Goldrausch auf den Spuren der alten Goldadern entwickelt. Sie werden auch Bedscha-Nomaden der Stämme der Bisharin und der Hadendowa treffen.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
Mobiles Zeltlager
Tag 7: Die Petroglyphen in Bir Nurayet

Jebel Magardi ist ein Berg mit einer eigenartigen Form in der Nähe von Bir Nurayet. Vor wenigen Jahren haben polnische Archäologen hier eine große Anzahl von Felsgravierungen entdeckt, die meistens Kühe als Subjekt haben. Das beweist, dass diese Gegend schon vor mehr als tausend Jahren bewohnt war. In diesem Gebiet findet man auch viele prä-islamische Gräber aus der Kerma-Zeit.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
Mobiles Zeltlager
Tag 8: Nubische Wüste – Rotes-Meer-Küste - An Bord

Nach der Überquerung einiger Täler in den Red Sea Hills – manche Berge sind bis zu 2000 m hoch – erreicht man das Rote Meer in der Nähe des kleinen Dorfes Mohammed Qol. Der Name stammt von einem saudischen Fischer, der hierher zog, um in der Region Handel zu betreiben. Als die Briten um 1900 Port Sudan gründeten, verlor dieser Hafen im Norden seine Bedeutung. Hier gehen Sie an  Bord der M/Y Elegante und werden durch einen Willkommensdrink begrüßt. Nun kann die Abenteuer beginnen.

Die Geländewagen werden nach Khartum zurückfahren.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 9: Beginn der Kreuzfahrt: Mohammed Qol – Insel Mesharifa – Insel Mayetib

Das warme Wasser und die relative Isolation des Roten Meeres haben eine beeindruckende Entwicklung der Meeresfauna zur Folge gehabt. Weiche und harte Koralle florieren und formen ein üppiges Riff, das unzähligen Krusten- und Weichtieren, Stachelhäutern und Fischen Schutz betet. An der sudanesischen Küste beträgt die Durchschnittstemperatur 27-28°C. Das ist warm genug, um das Plankton- und Algenblühen, das weiter nördlich so verbreitet ist, zu reduzieren. Als Folge davon ist das Meer im allgemeinen sehr klar, mit Sichtweite bis 30 m in die Tiefe. Die Insel Mesharifa ist nur 4 Meilen von der Rotes-Meer-Küste entfernt und wird Ihnen die erste Gelegenheit bieten, in diesem kristallklaren Wasser zu schwimmen. Nächste Etappe ist die Insel Mayetib, die “Schlangeninsel”, wo eine lokale Art von ungiftigen Schlangen lebt. Hier kann man von einem schönen sandigen Strand für die erste Snorkeling-Expedition am Riff starten.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 10: Kreuzfahrt: Inkeifal Khor

Wo die Berge auf das Rote Meer treffen

“Khors” ist ein arabisches Wort für “Fjorde”, und man findet tatsächlich einige in diesem Gebiet, das landschaftlich ganz anders aussieht als alle Strände oder Lagunen, die Sie bisher gesehen haben. Die Khors von Inkeifal sind zwei Lagunen mit weißen Stränden und kristallklarem Wasser. Hier können Sie ans Land gehen und eine wunderschöne Aussicht sowohl über die Wüste als auch über das Meer genießen. Im seichten Meereswasser wachsen Mangroven.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 11: Kreuzfahrt: Taila Inseln

Nach einer Kreuzfahrt von 15 Meilen von Shambaya aus erreicht man die Taila Inseln. Es sind drei kleine Inseln mit weiß-rosafarbenen Sandstränden. Zwei Inseln sind bei Ebbe durch eine Sandzunge verbunden, die dritte befindet sich weiter östlich und ist grün von Akazienbäumen, auf denen Fischadler nisten. Auf dieser Insel könne Sie auch Venusmuscheln finden, die vom  Bordkoch gerne im nächsten Pastagericht verarbeitet werden.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 12: Kreuzfahrt: Gurna-Riff

Vormittag auf den Taila Inseln. Nach dem Mittagessen geht es weiter zum Gurna-Riff, einem wunderschönen korallen- und fischreichen Riff, das bis zur Wasseroberfläche reicht. Hier können Sie schnorcheln.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 13: Kreuzfahrt: Sha'ab Rumi – Leuchtturm von Sanganeb

Das Riff von Sha’ab Rumi gilt als eins der besten in der Welt. In der Lagune hinter dem Riff findet man die Reste von Jacques Cousteau’s Conshelf 2, wo der berühmte Meereskundler ein Habitat schaffte, in dem man am Meeresboden leben und arbeiten konnte. Möglichkeit zu schnorcheln. Anschließend geht es weiter zum Leuchtturm von Sanganeb, aus dem man eine  atemberaubende Aussicht über die Umgebung genießen kann. Das Sanganeb-Riff wurde 2016 zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 14: Kreuzfahrt: Schiffswrack der „Umbria“ – Port Sudan - Suakin

Auf dem Weg nach Port Sudan erwartet Sie noch ein Highlight: das Wingate-Riff, wo im Jahr 1940 das italienische Schiff “Umbria” versank und heute in bis zu 36 m Tiefe auf der Seite liegt. Die Teile, die näher an der Wasseroberfläche sind, können beim Snorkeling beobachtet werden. Nachmittags Ankunft in Port Sudan und Minibusfahrt zum alten Hafen von Suakin. In seinen glorreichen Tagen wurde es „die Perle vom Roten Meer“ genannt, heute ist es eine Geisterstadt, die vor kurzem restauriert wurde. Der neue Hafen wird heute für die Pilgerfahrt nach Mekka genutzt. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Port Sudan und letzte Übernachtung an Bord.

 

Essensplan
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Unterkunft
M/Y Elegante
Tag 15: Port Sudan – Khartum - Abflug

Heute verabschieden Sie sich von der Crew und gehen von Bord. Besuch von Port Sudan, der zweitgrößten Stadt und dem wichtigsten Hafen im Sudan, wo alle Waren über See ankommen. Der alte Name der Stadt während der Ptolemäer-Zeit war Theon Soteiron. 1906 ordnete Lord Cromer den Bau eines modernen Hafens anstelle des alten Suakin. So entstand Port Sudan.  Die Stadt hat einige Kolonialgebäude und einen quirligen souk. Nachmittags Flug nach Khartum mit einer lokalen Airline (Nova Air o.ä. – Bitte notieren Sie, dass alle internen Fluggesellschaften auf der „black list“ stehen). Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit, die traditionelle Zeremonie des Derwischentanzes zu besuchen (nur freitags). Spätabends Transfer zum Flughafen.

Essensplan
  • Frühstück an Bord
  • Mittagessen in einem lokalen Restaurant in Port Sudan
Abreisedatum
Status
Sprache
27/02/2020
english
bestätigt
öffnen
abgeschlossen