Jebel Barkal

Jebel Barkal (im Arabischen جبل بركل, Jabal Barkal) oder „Reiner Berg“, ist ein kleiner Berg etwa 400 km nördlich von Khartum, an der großen Nilschleife in der Nähe des vierten Kataraktes. Historisch war das die äußerste Grenze der ägyptischen Expansion nach Süden, im nubischen Gebiet, gegen 1450 v.Ch. unter Pharao Thutmosis III. An dieser Stelle gründete der Herrscher die Stadt Napata, die etwa 300 Jahre später zur Hauptstadt des neuen, unabhängigen Reichs von Kusch wurde.